Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Hort

Winterspaß





Wir starten mit einem absoluten Highlight in unser Kindergarten-Hort-Jahr!

Ab November bis Januar sorgt das Stadtwerke Eisfestival für garantierten Eislaufspaß. Die Stadtwerke Kiel hat hierfür ein überdachtes Zelt an der Kaikante des Kreuzfahrtterminals am Ostsee Kai errichtet.




Spaß hatten in jedem Fall gestern 15 Hortkinder, mein Kollege und ich auch!

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich einige der Kinder super auf dem Eis gehalten und auch die, die bisher noch nie auf Schlittschuhen standen hatten ihren Spaß, auch wenn sie nicht vorwärtskamen. Keines der Kinder war desillusioniert.




Gut „angewärmt“ durch unsere Runden ging es anschließend in den Anbau und wir genossen zum Abschluss einen heißen Kakao und sagen "Tschüß, bis zum nächsten mal!"



Kinderhaus-Kaminke 13.01.2018, 18.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Herbstferienprogramm 2017 Teil II.

Astronomie zum Anfassen







Das Planetarium Laupheim präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Citti Park Kiel die interaktive Ausstellung Astro Kids. Sie geht noch bis zum 28. Oktober 2017

Am Freitag den 21. Oktober gingen wir mit unseren Hortkindern zur Lern-und Spielstunde im CITTI -PARK KIEL. Wir lernten unser Sonnensystem kennen, welche Planeten um unsere Sonne kreisen, deren natürliche Satelliten, die Zwergplaneten und andere Kleinkörper wie Kometen, Asteroiden und Meteoroiden, sowie die Gesamtheit aller Gas- und Staubteilchen, die durch die Anziehungskraft der Sonne an diese gebunden sind.

Wir erfuhren, dass auch die Erde zum Sonnensystem gehört.






Und so kann man sich die Reihenfolge der Planeten gut merken :


M ein

V ater

E rklärt

M ir

J eden

S onntag

U nseren

N achthimmel

Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun







Wir raten Sternenbilder an einer Station, erfahren viel über das schwarze Loch und nehmen an einigen lustigen Spiel und Quizzrunden teil.







 

Insgesamt gibt es über 30 spannende Stationen, die zum sportlichen Wettstreit anregen.

Allerdings gehen wir aus zeitlichen Gründen nicht alle Stationen durch, erfreuen uns aber am Ende auf den Marsonauten.  Hier durfte sich jedes Kind einmal wie ein Astronaut fühlen und sich im Marsonauten von mir fotografieren lassen....siehe oben!

 



Kinderhaus-Kaminke 22.10.2017, 17.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Herbstferienprogramm 2017 Teil I.

Bernstein, ist das Gold des Nordens...

so erzählte uns, bei unserem Tagesausflug in die Bernsteinwerkstatt Kiel-Friedrichsort,  Lothar Schwarz. Er ist staatlich geprüfter Steinbildhauer und Gestalter und er arbeitet damit seit 1994 in seiner Bernsteinwerkstatt.



 



Die Liebe zum "Gold" hat er für sich entdeckt und das spürt man, wenn man seinen Worten lauscht.

3 Stunden lang erfuhren wir eine Menge über Bernstein...so auch, dass es im eigentlichen Sinne gar kein Stein oder Mineral ist, sondern fossiles Harz von tertiären Wäldern.

Montag bis Mittwoch in der Zeit von 10 – 18 Uhr kann man seine Ausstellung besuchen oder man findet ihn irgendwo auf Bernsteinsuche in der Kurischen Nehrung.







Später erklärte Lothar Schwarz jedem Kind mit unsagbarer Geduld, immer mit Blick durch ein Binokolar, was sich in dem Bernstein befindet. Es macht Freude ihm dabei zuzusehen, denn auch da spürt man seine Faszination für Bernstein.




Um die Persönlichkeitsrechte der Kinder zu schützen, haben wir das Bild, welches hier zu sehen war, gelöscht!


Lothar Schwarz empfängt nicht nur Besucher, wie wir es sind, er geht 2x pro Woche in die benachbarte Schule und arbeitet dort mit Kindern. Dann gibt es noch Kunsthandwerke, zu denen er mit seinem Bernstein fährt, verkauft dort seine Ketten und Anhänger oder aber er gestaltet auch Kindergeburtstage.





 Wir sagen Danke für das Eintauchen in DEINE Bernsteinwelt, lieber Lothar. Es hat uns unglaublich gut gefallen!

Bis zum nächsten Mal...versprochen!




Kinderhaus-Kaminke 22.10.2017, 07.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schöne Geschenke die von Herzen kommen





Stets auf der Suche für unsere Hortkinder ein schönes Angebot zu finden, haben wir uns an vor ein paar Wochen an Betonschmuck gewagt. Dabei entstanden diverse Herzen und einige Anhänger. Die Herzen waren der Renner, man kam gar nicht nach mit dem Gießen! So haben wir über mehrere Wochen Herzen aus Gips oder Beton gegossen, angemalt und verziert.

Des Weiteren wurden noch kleine Leinwände besorgt. Hier entstanden kleine Kunstwerke, die im Hort noch ausgestellt sind.

Das Thema ist schier unerschöpflich, doch jetzt naht der Herbst und neue Themen wollen gefunden werden.





Kinderhaus-Kaminke 20.09.2017, 18.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wir haben noch 1 Platz für dich!





Wenn du eine Grundschule besuchst und du einen Hortplatz suchst, dann bist du genau richtig bei uns!

Wir sind eine Elterninitiative, die zentral in Kiel gelegen ist.

Wenn du also  Interesse hast, sollten sich deine Eltern telefonisch unter 0431-14296 

oder per Mail unter [email protected]  melden.

 Weitere Infos zu unserem Kindergarten und Hort findest du außerdem hier auf dieser Webseite.


Wir freuen uns sehr auf dich!





Kinderhaus-Kaminke 08.09.2017, 09.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer eine Reise tut, der hat was zu erzählen




Unsere Hortkinder haben diese Woche sozusagen eine Himmelfahrtswoche, an der sie komplett Schulfrei bekommen haben. Das nutzen wiederum die Eltern, um in ein mehr als verlängertes Wochenende zu gehen.  Vielleicht bleiben sie einfach nur zu Hause, oder Oma und Opa werden besucht, die zumeist weit weg wohnen. Oder aber es wird ein Kurztrip irgendwohin unternommen.



Demzufolge hatten wir heute nur 5 von 19 Hort Kindern zu betreuen. Für uns die Chance unsere Autos zu nehmen, die Kinder einzupacken, um dann in den Tierpark nach Gettorf zu fahren, der sonst nur per Bahn und Bus erreichbar wäre. Für uns sehr umständlich und sehr zeitaufwendig.




Wir hatten unsagbar viel Spaß! Zu beantworten wäre da nur  die Frage was uns am besten gefiel, ob es der Streichelzoo mit den Ziegen, die Vogelvoliere mit den handzahmen Nymphen-und Wellensittichen, oder aber die Hüpfburg war.






Kinderhaus-Kaminke 22.05.2017, 18.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wir waren dabei...Camp 24/7













Die Kieler Stadtwerke und die Landeshauptstadt Kiel ermöglicht seit 2003 jedes Jahr  Kindern und Jugendlichen im Camp 24/7 das Segeln zu lernen. Das bundesweit einzigartige Segelprojekt umfasst ein vielfältiges Segel- und Landprogramm und geht bis in den September hinein.  Am 10. Mai waren unsere Hortkinder mit dabei. Das Wetter war uns nicht sehr gewogen, aber wir wären keine echten Kieler Sprotten, wenn uns das stören würde!

Als Symbol für den Saisonstart gaben Frank Meier, Vorstandvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG und Stadtpräsident Hans-Werner Tovar traditionell das Camp-Steuerrad zurück an den Segelnachwuchs. Die Schüler/innen der Friedrich-Junge-Grundschule nahmen es stellvertretend für alle Kinder und Segel-Neulinge entgegen und wir freuten uns mit dabei gewesen zu sein.




Kinderhaus-Kaminke 12.05.2017, 09.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hortsprecher-Wahl 2017





Wie eine Wahl funktioniert wissen noch nicht ganz so viele. Mit unseren Vorab-Erklärungen konnten unsere Hort-Kinder erfahren, wie spannend Politik sein kann. Und sie durften heute ausprobieren, wie es ist, wenn man wählen geht.





Tage zuvor hatten sich folgende Kinder zur Wahl des Hortsprechers aufgestellt:

Lisa

Emilia

Ida

Hanna

Lotta

Lennard

Anja

Swantje

 

Und wir übten uns darin, wie man sich als „Kandidat/innen“ positiv positioniert.







Nachdem die Wahlhelfer/innen die Wahlzettel verteilt und später ausgezählt haben, kamen wir zum

Wahlergebnis:

Hortsprecher/in:

1.       Emilia

1.       Lennard

Vertreter/in

2.       Lisa

2.  Anja



Wir gratulieren zum erfolgreichen Abschluss dieser Wahl!




Kinderhaus-Kaminke 06.04.2017, 18.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Protokoll Gruppentreffen am 09.03.2017





Wir trafen uns heute um 14:00 Uhr um über die Aufgaben eines Hortsprechers  oder Hortsprecherin zu reden, denn neue Wahlen stehen an.

Unsere Frage an die Kinder:" Was soll der /die Hortsprecher/in machen und welche Fähigkeiten soll der/die Hortsprecher/in besitzen."

 

Folgende Punkte wurden von den Kindern besprochen:


1.       Sie sollen Hilfe anbieten können und sich trauen mit den Erzieher/innen zu sprechen.

2.       Sie sollen gerecht sein.

3.       Es sollen keine Kinder mehr gewählt werden, die in der 4. Klasse sind und den Hort bald verlassen.

4.       Sie müssen Streit schlichten können.

5.       Sie dürfen nicht überheblich sein und mehr Rechte haben als die anderen Kinder und sich selbst über Regeln stellen.

6.       Sie sollen trösten können.

7.     Der/die Hortsprecher/in wird durch die Hort-Erzieher/innen kontrolliert. Die Erzieher/innen der Hort- Gruppe durch die Erzieher/innen der Elementargruppe.

8.       Es soll immer ein Junge und ein Mädchen sein.

 

 

 

Am kommenden Donnerstag, den 16.03. 2017 treffen wir uns wieder, um zu sehen wer die Aufgabe eines Hortsprechers übernehmen könnte.

Bewerber stellen sich vor.

 

Am Donnerstag, den 23.03.2017 wählen wir die neuen Hortsprecher/innen.




Kinderhaus-Kaminke 10.03.2017, 19.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Andere haben einen Moderationsball...

...wir haben einen Moderationshund.







Wir halten im Hort Gesprächskreise, in denen gemeinsam z.B. Termine, Freizeit- und Alltagsaktivitäten geplant, Wünsche geäußert, Kritiken abgegeben werden.

Vor einigen Wochen haben wir Vorschläge für ein Moderationskuscheltier in unserem Wunsch-und Kummerkasten (Professor Dr. Mayer… der heißt wirklich so) gesammelt und gemeinsam ausgewertet. Die Wahl fiel auf ein Hund, den uns ein Hort - Kind aus ihrer Sammlung gespendet hat. Ebenso wurde demokratisch abgestimmt, wie unser Moderartionshund heißen soll. Die Wahl fiel auf den Namen HUGO


Nach einem bestimmten System wird er in die Runde gegeben und jedes Hort - Kind kann sich zu einem für ihn wichtigem Thema äußern.

Wir als Gruppenleiter/in  benennen das Thema (oftmals situationsorientiert)  und machen evtl. einige einführende Bemerkungen, um den Kindern das Spektrum und den Rahmen aufzuzeigen. Danach  kann jedes Kind sich zum Thema äußern. Hier hilft uns Hugo ganz besonders.

Zum Abschluss fassen wir alles zusammen was in der Sitzung thematisiert wurde und vielleicht hilfreich war.




Kinderhaus-Kaminke 01.03.2017, 11.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL