Ausgewählter Beitrag

Ach wie gut, dass niemand weiß...





Unsere Vorschüler waren zum Puppentheater des Landestheaters SH: Rumpelstilzchen

Der Müller möchte seine schöne Tochter mit dem König verheiraten und behauptet daher, sie könne Stroh zu Gold spinnen. Aber nur mit Hilfe von Rumpelstilzchen kann sie sich retten.



Hier ist die Geschichte ein wenig abgewandelt, hier heißt die Müllerstochter Sahide und nicht Sabine. Bunte Tücher stellen die Bühne dar mit einem Hauch von Tausend und einer Nacht…und so vollzieht sich die Geschichte, die etwas anders als das Original gekennzeichnet ist. Rumpelstilzchen einmal moderner, gepaart mit entsprechender Musik, witzig arrangiert, wenn der König, weil er verliebt ist, einen Tanz nach der Melodie "I feel good" nach James Brown aufs Parkett legt.

Rumpelstilzchen war hier ein Mitmachtheater, da die Puppenspielerin mit dem Publikum unheimlich toll interagierte. Jede Menge Spaß hatten die Kinder an der  temporeichen und lustigen Märchenversion .




Zu guter Letzt bekam jedes Kind am Ende des Theaterstücks ein wenig Gold ab!



Kinderhaus-Kaminke 29.05.2019, 18.51

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden